Charles Universität Medizinische Fakultät in Pilsen, Tschechien

 

Karlsuniversität Pilsen

Studiengänge:

·         Humanmedizin:  In Englisch (100 Studienplätze)

·         Zahnmedizin:  In Englisch (30 Studienplätze)

Studiengebühren:

·         Humanmedizin:  6 Jahre - zurzeit 11900€ pro Jahr

·         Zahnmedizin:  5 Jahre - zurzeit 13500€ pro Jahr

 

Bewerbung: Für das WS gibt es eine Aufnahmeprüfung (MC) in den Fächern Biologie, Chemie und Physik. Die Aufnahmeprüfung findet jährlich im Juni, in Pilsen statt. Gerne stellen wir Ihnen Lernmaterial dafür zur Verfügung. Bezüglich der Aufnahmeprüfung, spielt die Abiturnote keine Rolle. Unsere Mitarbeiter vor Ort kümmern sich um alle notwendigen Übersetzungen und Beglaubigungen, damit Sie von der Uni problemlos akzeptiert werden können.

Die Karls-Universität ist die größte Universität Tschechiens und die älteste Universität nördlich der Alpen und östlich von Paris. Sie hat 17 Fakultäten und mehr als 50.000 Studenten, damit etwa ein Sechstel aller Studenten der Tschechischen Republik. Außerdem rangiert sie unter den ersten 1,5 % der besten Universitäten der Welt. Die Prager Universität wurde am 7. April 1348 von Karl IV. gegründet. Die Universität ist über das gesamte Stadtgebiet von Prag verteilt. Weitere Standorte sind in Hradec Králové und in Plzeň. Der historische Kern aus dem 14. Jahrhundert – das Karolinum, befindet sich in der Prager Altstadt und ist gleichzeitig das Zentrum des universitären Lebens. Hier ist der Sitz des Rektors und des Senats. Des Weiteren werden hier offizielle akademische Zeremonien abgehalten, wie Immatrikulationsfeiern und Abschlussfeiern.

Pilsen (tschechisch Plzeň) ist die viertgrößte Stadt Tschechiens im Westen von Böhmen und der Verwaltungssitz des Plzeňský kraj. Bekannt ist Pilsen vor allem wegen des Pilsner Biers und der Škoda-Werke. Die Universitäts- und Bistumsstadt hat weithin eine bedeutende Stellung als Industrie-, Handels-, Kultur- und Verwaltungszentrum und etwa 168.000 Einwohner. Die Stadt wurde als Neugründung um 1295 von Lokator Heinrich und im Auftrag von König Wenzel II. unter dem Namen Neu Pilsen als Königsstadt gegründet. In Pilsen befinden sich zwei Universitätseinrichtungen. Die kleinere ist die Medizinische Fakultät in Pilsen, ein Bestandteil der Prager Karls-Universität mit etwa 1400 Studenten. Die jüngere und größere Hochschule ist die Westböhmische Universität in Pilsen mit etwa 17.200 immatrikulierten Studenten.