Charles Universität Medizinische Fakultät in Hradec Kralove, Tschechien

Karlsuniversität Hradec Kralove

Studiengänge:

·         Humanmedizin:  Auf Englisch (105 Studienplätze)

·         Zahnmedizin:  Auf Englisch (25 Studienplätze)

Studiengebühren:

·         Humanmedizin:  6 Jahre - zurzeit 12200€ pro Jahr

·         Zahnmedizin:  5 Jahre - zurzeit 13500€ pro Jahr

Bewerbung: Für das WS gibt es eine Aufnahmeprüfung (MC) in den Fächern Biologie und Chemie. Die Aufnahmeprüfung findet jährlich im Mai, in Hradec Kralove statt. Wir bieten auch eine Aufnahmeprüfung in München an. Bei Interesse, kontaktieren Sie uns bitte so früh wie möglich. Gerne stellen wir Ihnen Lernmaterial dafür zur Verfügung. Bezüglich der Aufnahmeprüfung spielt die Abiturnote keine Rolle. Wenn Sie einen guten NC (bis 1,5) haben, gibt es die Möglichkeit einen Studienplatz auch ohne Prüfung zu bekommen. Für weitere Informationen, kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig.

Die Medizinische Fakultät in Hradec Králové wurde am 25. November 1945 als erste Universitätsfakultät in Ostböhmen gegründet. Seit 1992 organisiert die Medizinische Fakultät Studiengänge in englischer Sprache. Zurzeit studieren ca. 1400 Studenten Medizin in Hradec Kralove von denen ca. 400 aus dem Ausland kommen. Das Curriculum der tschechischen und englischen Studiengänge verläuft parallel und voll kompatibel mit den aktuellen internationalen Standards (ist auch von der EU und den USA zugelassen). Die Studiengänge Humanmedizin (6 Jahre) und Zahnmedizin (5 Jahre), sind nach dem Vorbild der theoretischen, vorklinischen und klinischen Studien, in 42 Abteilungen, Kliniken und Instituten angeordnet.

Hradec Králové (deutsch Königgrätz) ist eine tschechische Stadt am Oberlauf der Elbe, im Vorland des Riesengebirges in Nordostböhmen. Sie ist das Verwaltungszentrum der Region Hradec Králové, sowie Universitätsstadt und Bischofssitz. In der Nähe der Stadt fand 1866 die Schlacht bei Königgrätz zwischen Preußen und Österreich statt. Hradec Králové liegtam Zusammenfluss von Elbe und Adler (Orlice) im südwestlichen Teil der gleichnamigen Region, etwa 21 km nördlich von Pardubitz und 112 km östlich von Prag. Hradec Králové ist von einer differenzierten Stadtstruktur gekennzeichnet. Die Hauptteile bestehen aus der historischen Altstadt (Staré město) sowie der Neustadt (Nové město). Die Altstadt befindet sich auf einer mächtigen, länglich gestreckten Felserhebung, deren ursprüngliche Struktur durch die jahrhundertelange Stadtentwicklung kaum noch erkennbar ist. Die Altstadt ist nur über zwei Straßen mit Fahrzeugen erreichbar. Seitlich führen Treppenaufgänge hinauf. Auf der Erhebung befindet sich der alte Stadtkern von Königgrätz mit seinen kirchlichen und bürgerlichen Bauten.

Zu den bedeutendsten Bauwerken moderner Architektur in dieser Stadt gehört das Ostböhmische Museum am innerstädtischen Elbufer. In Königgrätz befindet sich auch eines der besten regionalen Schauspieltheater der Republik, mit dem Namen „Klicperovo divadlo“. Eine künstlerische Institution auf Weltniveau stellt das Puppentheater „Divadlo Drak” dar. In der Stadt gibt es auch eine Philharmonie, die jede Woche einige Konzerte gibt. Im Kongresszentrum „Aldis” werden attraktive Programme, kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen sowie Spezialisten-Treffen veranstaltet. Die Stadt veranstaltet hier auch jährlich mehrere internationale Kongresse und Symposien. Das ganze Jahr über finden in Hradec Kralove auch verschiedene Kulturveranstaltungen statt. Hervorzuheben sind vor allem das Festival „Rock for People“, Anfang Juli, das „Hip-Hop Kemp” im August, eines der größten europäischen Hip-Hop-Festivals, sowie im Oktober das jährliche stattfindende Jazz-Festival „Jazz goes to town“. Hradec Králové hat nur wenig Nachtleben und Unterhaltung zu bieten und ist dennoch für so manche Überraschung gut.