semmelweis-1.jpg
Pecs.jpg
DebrecenUniversity1.jpg
semmelweis-1.jpg

Semmelweis Universität Budapest


Studiengänge: Humanmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Physiotherapie

Unterrichtssprache: Englisch, Deutsch

Studiengebühren: 4900€ - 16200€ pro Jahr

SCROLL DOWN

Semmelweis Universität Budapest


Studiengänge: Humanmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Physiotherapie

Unterrichtssprache: Englisch, Deutsch

Studiengebühren: 4900€ - 16200€ pro Jahr

Semmelweis Universität Budapest, Ungarn

Semmelweis Universität Budapest

Studiengänge:

·         Humanmedizin: Auf Englisch oder Deutsch

·         Zahnmedizin: Auf Englisch oder Deutsch

·         Pharmazie: Auf Englisch

·         Physiotherapie: Auf Englisch

 

Studiengebühren für deutschsprachige Studiengänge:

·         Humanmedizin: 6 Jahre - 14400€ pro Jahr

·         Zahnmedizin: 5 Jahre - 14400€ pro Jahr (die ersten zwei Jahre) - danach 15700€ pro Jahr

Studiengebühren für englischsprachige Studiengänge:

·         Humanmedizin:  6 Jahre - zurzeit ca. 16200€ pro Jahr

·         Zahnmedizin: 5 Jahre - zurzeit ca. 16200€ pro Jahr

·         Pharmazie: 5 Jahre - zurzeit ca. 10600€ pro Jahr

·         Physiotherapie: 4 Jahre - zurzeit 5700€ pro Jahr

·         Pre-Medicine Course- 4900€ - 5300€ pro Jahr

Bewerbung für deutschsprachige Studiengänge: Die Grundvoraussetzung für eine Bewerbung ist das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife. Eine Aufnahmeprüfung gibt es nicht. Lediglich für jene ausländischen Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die über kein deutsches Abitur verfügen, findet ein Aufnahmegespräch statt. Geprüft wird, ob man über ausreichend Deutschkenntnisse verfügt, um dem Unterricht an der Universität folgen zu können. Die Entscheidung für eine Aufnahme der Bewerber trifft ausschließlich das Gremium für das deutschsprachige Medizinstudium, unter dem Vorsitz des zuständigen Direktors, anhand Ihrer eingebrachten Unterlagen.

Bewerbung für englischsprachige Studiengänge: Für das WS gibt es eine Aufnahmeprüfung (MC). Die Prüfung besteht aus zwei Teilen, schriftlich und mündlich. Der schriftliche Teil umfasst Multiple-Choice-Tests in Biologie, Chemie, allgemeines Englisch und Englisch für Mediziner. Der mündliche Teil ist ein Interview mit einem Universitätsprofessor über medizinische Fragen und Ihre persönliche Motivation bezüglich eines Medizinstudiums. Gerne stellen wir Ihnen Lernmaterial dafür zur Verfügung. Die Abiturnote spielt keine Rolle.

Die medizinische Ausbildung an der heutigen Semmelweis Universität in Budapest hat eine Vorgeschichte, die auf mehr als 235 Jahre zurückblicken kann. Das deutschsprachige Medizinstudium ist seit 1983 an der Semmelweis Universität in Budapest möglich. Die heutige Semmelweis Universität verfügt dadurch über fünf Fakultäten: Allgemeinmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Sportwissenschaften und eine Hochschule für Gesundheitswesen. An der Universität studieren insgesamt 9220 Studenten, darunter 1600 Ausländer. An den ersten drei Fakultäten studieren 4200 Studenten, davon 500 in deutscher und 1250 in englischer Sprache. Lehre und Forschung werden von etwa 4000 Angestellten, darunter 800 Ärzten, ausgeführt.

Budapest ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns. Mit über 1,7 Millionen Einwohnern (Stand Januar 2013) ist Budapest die neuntgrößte Stadt der Europäischen Union. Laut dem britischen Marktforschungsunternehmen Euromonitor International ist sie des Weiteren die am sechsthäufigsten von Touristen besuchte Stadt Europas.

Budapest ist eine sehr prachtvolle Stadt mit vielen antiken Gebäuden, wunderschönen Plätzen, gemütlichen Parks und interessanten Museen. Außerdem ist die Stadt durch ihre unzähligen Badeanstalten bekannt. Sie wird auch oft, die ``Perle von der Donau`` genannt, da der Fluss durch die ganze Stadt fließt. Sie hat ein sehr reichhaltiges Nachtleben anzubieten. Es gibt dort eine sehr große Anzahl von Klubs, Diskotheken, Bars und Restaurants und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Erwähnenswert ist auch das Sziget-Festival auf der Obudai-Insel, ein internationales Rockfestival, das von Heavy Metal bis zur Weltmusik reicht und mit vielen kulturellen und kulinarischen Angeboten jährlich im August, junge Menschen aus ganz Europa anlockt. Im Sommer werden an verschiedenen Stellen, häufig in der Nähe des Donauufers, abseits vom Zentrum, Biergärten eröffnet, in denen auch häufig Bands spielen. Auch gibt es unzählige Möglichkeiten einzukaufen. Erwähnenswert ist der Hauptmarkt (Nagy Vasarcsarnok). Er ist die größte Verkaufshalle von Budapest. Hier kann man hauptsächlich Lebensmittel, wie Fisch, Fleisch, Gemüse, Obst und so weiter, kaufen. Außerdem gibt es unzählige Stände, die lokale Delikatessen anbieten. Budapest hat ein sehr gut ausgebautes Nahverkehrsnetz, wenn es auch stellenweise etwas unübersichtlich ist und mitunter veraltet wirkt. Es besteht aus Bussen, Straßenbahnen, Bergbahnen, der HÉV-Bahn und vor allem der Metro. An mehreren Orten in Budapest können auch günstig Fahrräder geliehen werden.

 

 
Pecs.jpg

Universität Pecs- Medizinische Fakultät


Studiengänge: Humanmedizin, Zahnmedizin

Unterrichtssprache: Englisch, Deutsch

Studiengebühren: 14000€ - 14840€ pro Jahr

Universität Pecs- Medizinische Fakultät


Studiengänge: Humanmedizin, Zahnmedizin

Unterrichtssprache: Englisch, Deutsch

Studiengebühren: 14000€ - 14840€ pro Jahr

Universität Pecs - Medizinische Fakultät, Ungarn

Medizinische Universitäten Pecs

Studiengänge:                            

·         Humanmedizin:  Auf Englisch oder Deutsch

·         Zahnmedizin:  Auf Englisch oder Deutsch

Studiengebühren für deutschsprachige Studiengänge:

·         Humanmedizin:  6 Jahre - 14400€ pro Jahr

·         Zahnmedizin: 5 Jahre - 14840€ pro Jahr

Studiengebühren für englischsprachige Studiengänge:

·         Humanmedizin:  6 Jahre - zurzeit ca. 14000€ pro Jahr

·         Zahnmedizin: 5 Jahre - zurzeit ca. 14500€ pro Jahr

Bewerbung für deutschsprachige Studiengänge: Die Grundvoraussetzung für eine Bewerbung ist das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife. Eine Aufnahmeprüfung gibt es nicht. Da das Studium an der Medizinischen Fakultät stark naturwissenschaftlich ausgerichtet ist, werden jene Bewerber bevorzugt, die neben aufzuweisenden Abiturleistungen, naturwissenschaftliche Fächer (Biologie, Chemie, Physik) als Leistungskurs absolviert haben oder naturwissenschaftliche Fächer an einer Universität belegt haben.

Die Entscheidung für eine Aufnahme der Bewerber trifft ausschließlich das Gremium für das deutschsprachige Medizinstudium, unter dem Vorsitz des zuständigen Direktors, anhand Ihrer eingebrachten Unterlagen.

Bewerbung für englischsprachige Studiengänge: Für das WS gibt es eine Aufnahmeprüfung (MC). Die Prüfung besteht aus zwei Teilen, schriftlich und mündlich. Der schriftliche Teil umfasst Multiple-Choice-Tests in Biologie, Chemie, allgemeines Englisch und Englisch für Mediziner. Der mündliche Teil ist ein Interview mit einem Universitätsprofessor über medizinische Fragen sowie Ihre persönliche Motivation bezüglich eines Medizinstudiums. Gerne stellen wir Ihnen Lernmaterial dafür zur Verfügung. Die Abiturnote spielt keine Rolle.

Die erste Universität in Pécs wurde 1367 als eine der ältesten in Mitteleuropa von König Ludwig I. dem Großen gegründet; sie ging während der Türkenherrschaft unter. 1921 wurde die vormalige ungarische Universität in Bratislava nach Pécs verlegt; diese führte ab 1982 den Namen Janus Pannonius Universität (Janus Pannonius Tudományegyetem, JPTE). Die heutige Universität Pécs entstand im Jahre 2000 durch Zusammenlegung der JPTE mit der Pécsi Orvostudományi Egyetem (POTE), der heutigen Medizinischen Fakultät und der Illyés Gyula Pedagógiai Főiskola (Pädagogische Gyula-Illyés-Hochschule) mit Sitz in Szekszárd. Die Universität gliedert sich heute in zehn Fakultäten mit rund 30.000 Studenten und ist damit die größte Institution in Ungarns Hochschulwesen. Die Studiengänge Human- und Zahnmedizin werden nicht nur in ungarischer Sprache angeboten: Seit 1984 gibt es einen englischsprachigen Studiengang, der erste dieser Art in Mitteleuropa. Das Studium in deutscher Sprache gibt es seit 2004. An der Medizinischen Fakultät studieren insgesamt 2700 Studenten aus 65 Ländern.

Pécs (deutsch Fünfkirchen) ist mit 145.985 Einwohnern (Stand 2015) die fünftgrößte Stadt Ungarns und Komitatssitz des Komitats Baranya. Sie liegt nahe der kroatischen Grenze. Pécs liegt am Fuße des Mecsek-Gebirges und die zahlreichen Baudenkmäler verleihen dem Ort eine mediterrane Atmosphäre. Am 19. Oktober 2005 gewann die Stadt die nationale Vorausscheidung für den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2010“ und richtete das Jahr unter dem Motto Pécs2010 Kulturhauptstadt Europas aus. Pécs ist eine der ältesten Städte Ungarns und war bereits zu vorgeschichtlicher Zeit ein Siedlungsort. Im Jahr 1367 gründete König Ludwig, der Große, die erste ungarische Universität, zur damaligen Zeit eine der frühesten Universitäten Mitteleuropas. Ein kleinerer Teil der deutschen Auswanderer, die in ihrem Heimatland in etwa zwanzig Dörfern der Umgebung von Fulda lebten, war Ende des 18. Jahrhunderts nach Ungarn gekommen. Sie nennen sich selbst „Stiffolder“, was Stiftsfuldaer bedeutet, da ihre Vorfahren dem Hochstift Fulda entstammten. In der Stadt gibt es zwei deutschsprachige Kindergärten und zwei Gymnasien, in denen Deutsch als Nationalitätenfach unterrichtet wird. Im Kulturleben der Ungarndeutschen gilt Pécs als die wichtigste Stadt Ungarns. Mehr als die Hälfte der deutschsprachigen Bevölkerung Ungarns lebt in der Umgebung der Stadt. Die Nikolaus Lenau-Stiftung in Pécs gehört zu den wichtigen deutschen Kulturträgern im Komitat Baranya.

In Pecs gibt es zahlreiche Denkmäler, Museen, malerische Plätze, südlich anmutende Innenhöfe und Straßencafés mit südlichem Flair. Die historische Stadt besitzt viele Kunstschätze aus der Antike. Pécs ist auch die Stadt der Rebe und des Weins. Diesen Titel trägt die Stadt bereits seit über einem Jahrzehnt. Die Pécs Árkád ist das größte Einkaufszentrum in Pécs. Es beherbergt auf 35.000 Quadratmetern Verkaufsfläche, 130 internationale und regionale Geschäfte. Die Schönheit der Natur, in der näheren Umgebung, strahlt eine große Anziehungskraft aus: die Seen in Orfű, die Donau bei Mohács und das umliegende Mecsek-Gebirge bieten einzigartige Erlebnisse für Naturfreunde. Es gibt mehrere Restaurants, Kaffees und eine große Anzahl von kleinen Bars. Eine reiche Auswahl an Speisen und Getränken, macht den Zeitvertreib angenehm. Die prestigeträchtige Universität (gegründet 1367) zieht Studenten aus der ganzen Welt an, die meist schon ab Donnerstagabend die zahlreichen Cafés und Bars der Stadt erobern.

 
DebrecenUniversity1.jpg

Medizinische Universität Debrecen


Studiengänge: Humanmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Physiotherapie

Unterrichtssprache: Englisch

Studiengebühren: 5300€ - 15000€ pro Jahr

Medizinische Universität Debrecen


Studiengänge: Humanmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Physiotherapie

Unterrichtssprache: Englisch

Studiengebühren: 5300€ - 15000€ pro Jahr

Medizinische Universität Debrecen, Ungarn

Medizinische Universität Debrecen

Studiengänge:

·         Humanmedizin:  Auf Englisch (300 Studienplätze)

·         Zahnmedizin:  Auf Englisch (ca. 50 Studienplätze)

·         Pharmazie:  Auf Englisch

·         Physiotherapie:  Auf Englisch

 

 

Studiengebühren:

·         Humanmedizin:  6 Jahre - zurzeit ca. 15000€ pro Jahr

·         Zahnmedizin: 5 Jahre - zurzeit ca. 15000€ pro Jahr

·         Pharmazie: 5 Jahre - zurzeit ca. 7000€ pro Jahr

·         Physiotherapie: 4 Jahre - zurzeit ca. 5300€ pro Jahr

·         Basic Medicine Course (Januar- Juni)- zurzeit ca. 6200€ pro Jahr

Bewerbung: Für das WS gibt es eine Aufnahmeprüfung (MC) in den Fächern Biologie, Chemie und Physik. Die Uni Debrecen organisiert einen Pre-Medical Kurs (normalerweise Januar-Juni). Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses, sind Sie automatisch für das erste Jahr angenommen.

Jedes Jahr (zwischen Dezember und Juni) werden ca. 5 Aufnahmeprüfungen organisiert. Wenn Sie die erste Aufnahmeprüfung nicht bestehen, haben Sie die Möglichkeit den Pre-Medical Kurs zu besuchen um danach die Zulassung für das erste Jahr zu erhalten. Deswegen ist es sehr wichtig, Ihre Bewerbung so früh wie möglich zu organisieren. Gerne stellen wir Ihnen Lernmaterial dafür zur Verfügung. Die Abiturnote spielt keine Rolle.

Englisch Kenntnisse: Es gibt ein Interview auf Englisch an der Uni Debrecen. Wenn Sie dieses Interview nicht bestehen, bietet der Pre-Medical Kurs auch einen Intensiv Englisch Kurs an.

Die Universität von Debrecen ist eine der renommiertesten Universitäten in Ungarn. Die Geschichte der Universität Debrecen geht zurück auf das Jahr 1538, als die reformierten Kollegien von Debrecen gegründet wurden. Erste medizinische Studien begannen im Jahre 1918. Dies war in Mitteleuropa der erste Campus mit einer medizinischen Schule. Heute sind die 15 Fakultäten an 7 Campus gelegen und haben fast 30.000 Studenten. Die internationalen Programme wurden 1987 begonnen und alle von ihnen sind auf Englisch. Derzeit ist die Anzahl der ausländischen Studierenden etwa 3.700. Die Studenten kommen aus allen wichtigen Regionen der Welt, einschließlich Europa, dem Mittleren und Fernen Osten sowie Afrika und Nordamerika.

Debrecen (deutsch Debrezin), der Komitatssitz des Komitats (Verwaltungsbezirks) Hajdú-Bihar, liegt im Osten von Ungarn und etwa 30 Kilometer westlich der rumänischen Grenze. Debrecen ist das traditionelle, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Ost-Ungarns. Debrecen ist eine einzigartige Stadt, ohne Berge und Flüsse, seine natürliche Umgebung ist sehr interessant. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist der Nationalpark Hortobágy, der auch als die "Puszta“ bekannt ist, der nur in den Außenbezirken von Debrecen liegt. Debrecen hat rund 250.000 Einwohner und obwohl es nicht riesig im internationalen Vergleich ist, ist es immer noch die zweitgrößte Stadt von Ungarn; nur die Hauptstadt (Budapest) ist größer. Debrecen ist eine ruhige und sichere Stadt mit einem Universitätshauptcampus in der "Big Forest" Region. Alle wichtigen Gebäude und die meisten Studentenunterkünfte liegen in den Mauern des Hauptcampus. So gibt es praktisch keine Notwendigkeit, zwischen den verschiedenen Abteilungen und dem Aufenthaltsbereich zu reisen.

Die Architektur der Stadt zeichnet sich durch die Größe der Bauwerke aus. Der Calvinistische Platz, der in die Straße Piac mündet, hat wunderschöne Häuser, neben denen Laternen prangen, die mit Blumenkörben geschmückt sind. Zu den wichtigsten lokalen Sehenswürdigkeiten gehören die „Große Reformierte Kirche“, das reformatorische College, das Déri Museum sowie die Calvinistische Bibliothek, die circa 300.000 Bücher hat. Das Alte Rathaus gehört mit zu den prachtvollsten Bauten entlang der Piac utca. Im südlichen Teil der Stadt befindet sich der Park „Alföld“, den man auch „den Großen Wald“ nennt. In dessen Mitte liegt eine Thermalquelle und ein Heilkomplex, wo man sich erholen und Heilschwimmbäder sowie Badeanstalten besuchen kann. Der Nagyerdő („Großwald“) ist die beliebteste Parkanlage der Stadt uns steht seit 1939 unter Naturschutz. Hier gibt es den Zoologischen Garten, den Lunapark und den Botanischen Garten zu besichtigen. In der Hauptstraße der Stadt sowie in den Seitenstraßen der Innenstadt sind zahlreiche Kleidergeschäfte, Schmuckhandler, Souvenirläden, Buchläden, Drogerien und Parfümerien, wo man günstige aber auch teure Produkte finden kann. Die Stadt zeigt ihr anderes Gesicht in der Nacht. Es gibt viele Vergnügungslokale mit verschiedener Musik in Debrecen, wo man immer Leute, die ausgehen wollen sowie günstige Getränke finden kann. Die Pubs sind meist schnell überfüllt. Es ist einfach, neue Leute und Freunde in einer guten Bar kennen zu lernen. Es gibt außerdem eine große Anzahl von Restaurants und Bars, die allerhand Spezialitäten anbieten. Debrecen ist eine von vier ungarischen Städten, in denen eine Straßenbahn verkehrt. Debrecen hat heute zwei Straßenbahnlinien. Die Möglichkeit auch mit anderen Verkehrsmitteln zu fahren ist vorhanden, die Stadt verfügt über gut ausgebaute Busverbindungen sowie mehrere Taxiunternehmen.