MCV.Vermittlung Pislea & Heinrich GbR Ausbildung

In Deutschland gibt es eine sehr große Anzahl von Abiturienten, die gerne im Anschluss an das Abitur Medizin studieren möchten, um einen Gesundheitsberuf wie Arzt, Zahnarzt oder Apotheker zu erlernen.

Der Medizinerberuf ist für viele deutsche Abiturienten nach wie vor ein Traumjob zumal die Nachfrage nach ausgebildeten Medizinern auf dem deutschen Arbeitsmarkt aktuell und auch für die nähere Zukunft sehr groß ist. Der Beruf als Arzt verspricht hohes Ansehen und auch ein gutes Einkommen.

Doch es gibt ein entscheidendes Problem: Die Zahl der Studienplätze an Deutschlands Hochschulen ist stark limitiert. Auch wegen der hohen Zugangsvoraussetzungen (Numerus Clausus) hat sich die Situation für deutsche Abiturienten in den letzten Jahren nicht verbessert. Nur etwa jeder fünfte Studienplatzbewerber kann für ein Medizin- oder Zahnmedizinstudium in Deutschland aufgenommen werden.

Um sich den Traumberuf des Mediziners jedoch trotzdem zu erfüllen bleibt meist als einzige Alternative den dafür notwendigen Studiengang im Ausland zu absolvieren. Eine Gelegenheit dieser großen Herausforderung nachzukommen, ist es ein Studium im europäischen Ausland aufzunehmen.

Warum ein Medizinstudium in der Europäischen Union?

-Niedrige Studiengebühren (ab 4.500 Euro pro Jahr)

-Einfachere Zugangsvoraussetzungen

-Komplette medizinische Ausbildung in Englisch

-Praxisorientiertes Studium mit wertvollen Auslandserfahrungen

Hat man sich für ein Studium im Ausland entschieden, steht man vor einer Vielzahl an neuen Herausforderungen. Man muss sich in einer neuen Umgebung zurechtfinden und in eine andere Kultur und Gesellschaft integrieren. Diese Herausforderungen und die vielen Einflüsse haben meist einen positiven Effekt auf die Persönlichkeitsentwicklung. Somit bietet ein Studium im Ausland zum Einen die Möglichkeit den Studienwunsch schneller zu verwirklichen und zum Anderen sammelt man wertvolle Erfahrungen, die in zukünftigen Lebenssituationen sehr hilfreich sein können.

Warum eine Bewerbung mit uns?

MCV.Vermittlung ist in der Lage als autorisiertes Unternehmen zwischen medizinischen Fakultäten (innerhalb der EU) und angehenden Studenten, die Medizin studieren möchten, schnell und unkompliziert zu vermitteln. Wir pflegen enge Beziehungen zu den jeweiligen Universitäten und Immatrikulationsämtern und sind in der Lage Ihnen allergrößte Chancen auf einen Medizinstudienplatz einzuräumen.

Wir können Ihnen schnell und unkompliziert helfen sofort ein Medizinstudium zu beginnen. Da wir bereits vor der eigentlichen Anmeldung an einer Universität jeden Bewerber individuell evaluieren, haben wir die Möglichkeit unseren Kunden den bestmöglichen Studienplatz an der richtigen Universität zu vermitteln.

Wenn Sie unser Premiumpaket wählen (Bewerbung + Betreuung vor Ort) organisieren wir für Sie, falls notwendig, zusätzlich und kostenlos eine zweite Bewerbung an einer weiteren Universität. Mögliche Gründe für eine zweite Bewerbung können sein: Es stehen zu wenig freie Plätze an der gewünschten Universität zur Verfügung, eine mittelmäßige oder schlechte Abiturnote oder eine schwere Aufnahmeprüfung. Nach vorheriger Absprache mit Ihnen erstellen wir eine zweite Bewerbung für Sie, um gemeinsam mit Ihnen den für Sie richtigen Studienplatz zu finden. Somit erhöhen wir Ihre Chancen erheblich, den gewünschten Platz an der richtigen Universität, auch sicher zu bekommen. Sollten Sie dennoch mit uns keinen Studienplatz erhalten, bezahlen Sie auch kein Honorar für unsere Dienstleistungen. Sie gehen also keinerlei Risiko ein.