Universität Oradea, Rumänien

 

Studiengänge:

·         Humanmedizin - Auf Englisch (ca. 80-100 Studienplätze)

 

Studiengebühren:

·         Humanmedizin: 6 Jahre - zurzeit 4500€ pro Jahr

 

 

Bewerbung: Nur zum WS möglich. Es gibt eine mündliche Aufnahmeprüfung in den Fächern Biologie oder Chemie und ein Vorstellungsgespräch auf Englisch.

Die Aufnahmeprüfung findet im September statt. Gerne stellen wir Ihnen Lernmaterial dafür zur Verfügung. Aufgrund der sehr guten Zusammenarbeit zwischen der Uni Oradea und MCV.Vermittlung, sind die Chancen auf einen Studienplatz dort sehr hoch.

Englisch Kenntnisse: Sie benötigen keinen Nachweis (z.B. IELTS, TOEFL). Es findet am gleichen Tag ein Vorstellungsgespräch auf Englisch und wie oben beschrieben, eine mündliche Prüfung in den Fächern Biologie oder Chemie statt.

Unser Basic Paket

Unser Premium Paket

3450€

3995€

Uni Oradea: zur Website

Die Medizinische und Pharmazeutische Fakultät Oradea gehört zu Universität Oradea. Die Universität Oradea ist eine staatliche Universität in der rumänischen Stadt Oradea, mit insgesamt 35.000 Studenten und rund 1.200 wissenschaftlichen Angestellten. Die Universität Oradea geht auf eine Philosophenschule von 1780 zurück. Die Universität bietet heute 18 Fakultäten, 105 Studiengänge und 165 postgraduierte Studienprogramme an. Zurzeit studieren ca. 50 deutsche Studenten in Oradea Medizin.

Oradea ist eine Stadt in Rumänien und Hauptstadt des Kreises Bihor. Im Jahr 2012 hatte sie 196.367 Einwohner.

Oradea liegt am östlichen Rand der "Großen Ungarischen Tiefebene" am Fluss Crișul Repede. Das Stadtzentrum ist 13 km von der ungarischen Grenze entfernt. Am Nordostrand der Stadt enden die Ausläufer des Apuseni-Gebirges. Das Gebiet ist damit eine Übergangszone zwischen hügeligem Relief und Ebene. Aus geologischer Sicht bemerkenswert sind die teilweise bis unter die Stadt reichenden Höhlen, deren Thermalquellen in Băile Felix eine gewisse Bekanntheit erlangt haben.

Der alte Stadtkern von Oradea, mit seinen vielen Kirchen, Bauten und Museen ist für einen ausgiebigen Stadtbummel bestens geeignet. Es scheint hier mehr Restaurants und Cafés als in den meisten anderen Städten des Landes zu geben. Sehenswert ist vor allem die Einkaufsstraße mit seinen vielen Barockbauten. Die Einkaufspassage Vulturul Negru (Schwarzer Adler), einer von vielen Jugendstilpalästen hat ein paar sehr schöne Cafés, in denen es möglich ist, auch sonntags ein Frühstück zu bekommen. Es gibt eine große Anzahl von Restaurants, die nicht nur rumänisches Essen servieren. Das Nachtleben von Oradea hat einige Bars, Pubs und Clubs anzubieten, wo man sich problemlos „austoben“ kann. Für die Fortbewegung in der Stadt stehen Trambahnlinien, Busse und Taxen zur Verfügung.