Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns „Pislea Claudia, Pislea Marius, Heinrich Stefan GbR, MCV.Vermittlung“ (nachstehend "Vermittler" genannt) und dem Kunden (nachstehend "Bewerber" genannt). Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Sie gelten auch für alle in Zukunft zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber abgeschlossenen Verträge. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht, soweit die Parteien im Einzelfall eine hiervon abweichende Regelung getroffen haben.

I. Die Haupttätigkeit der Firma MCV. Vermittlung beruht auf der Unterstützung der Bewerber, für die Einschreibung an Universitäten der Europäischen Union.

II. Der Bewerber erbittet die Unterstützung der Vermittler, bei der Erlangung eines Studienplatzes an einer medizinischen Universität im europäischen Ausland.

III. Die Vertragspartner haben die Vereinbarung, dass der Vermittler den Bewerber dabei unterstützt, eine Einschreibung in einer medizinischen Universität zu erlangen.

 

1.      Auftrag

1.1 Die Vorbereitung der Bewerbung erfolgt nach Anleitung des Vermittlers. Der Bewerber muss beglaubigte Kopien, die vom Vermittler angefordert werden, bereitstellen.

1.2 Die Bewerbung wird vom Vermittler bei der entsprechenden Universität, durch seine Kontakte vor Ort, eingereicht.

1.3 Die Erteilung eines Studienplatzes: die Annahme eines Kandidaten ist die Entscheidung der jeweiligen medizinischen Universität. Der Vermittler wird dem Bewerber alle Optionen und Aufnahmekriterien derjenigen Universität präsentieren, an der die größten Chancen für ihn bestehen. Die Aufnahme unterliegt den Fähigkeiten des Bewerbers und seiner/ihrer Bildungssituation, sowie der Anzahl der Studienplätze, die im jeweiligen Studienjahr bei der Universität zur Verfügung stehen.

 

2.      Pflichten des Vermittlers:

2.1 Der Vermittler wird dem Bewerber alle notwendigen Informationen über die Universität weitergeben, wie Anmeldung, anfallende Gebühren und Aufnahmekriterien. Die notwendigen Informationen werden von dem Vermittler auch auf seiner Internetseite angezeigt. Weitere Informationen werden dem Bewerber per E-Mail, Telefon, Fax oder anderen Mitteln der Kommunikation mitgeteilt.

2.2 Der Vermittler wird dem Bewerber eine Liste mit den erforderlichen Unterlagen zur Verfügung stellen. Der Vermittler übernimmt die Unterstützung bei der Vorbereitung der Bewerbung. Die Kosten für die Vorbereitung der Bewerbung (beglaubigte Kopien der Originaldokumente), müssen von dem Kandidaten getragen werden.

2.3 Der Vermittler wird die ihm überlassenen Dokumente überprüfen und sicherstellen, dass diese mit den Anforderungen der Universität, zum Zeitpunkt der Einschreibung identisch sind. Sollten Veränderungen seitens der Universität auftreten, so ist der Vermittler verpflichtet, den Bewerber über die aktuellen Anforderungen zu informieren.

2.4 Der Vermittler wird die Übersetzung der Bewerbung in der jeweiligen Landessprache organisieren.

2.5 Der Vermittler wird die Bewerbung an der Universität (über einen Vertreter vor Ort) einreichen und über das Büro für internationale Studierende prüfen lassen, ob die Bewerbung den Erwartungen der Universität entspricht.

2.6 Nach der Anmeldung, wird der Vermittler den Bewerber über den aktuellen Stand und ggf. über zusätzliche Informationen der Universität auf dem Laufenden halten. Auf kurzfristige Änderungen (z.B. Gebühren, Prüfungstermine usw.) der jeweiligen Universitäten, hat der Vermittler keinerlei Einfluss.

2.7 Der Vermittler wird den Bewerber über die offizielle Entscheidung der Universität informieren.
- Wenn der Bewerber von der Universität angenommen wird, ist der Vermittler beauftragt, bei der Universität den Studienplatz zu bestätigen.

- Sollte der Bewerber nicht angenommen werden, hat der Vermittler das Recht, dieses Ergebnis im Auftrag des Kandidaten anzufechten.

2.8 Nach einer erfolgreichen Annahme, wird der Vermittler dem Bewerber, einen Zulassungsbescheid der Universität zukommen lassen.

2.9 Der Vermittler wird den Bewerber bei der Organisation einer Reise in das jeweilige EU-Land unterstützen und notwendige Informationen mitteilen.

2.10 Der Vermittler ist berechtigt, im Namen des Kandidaten, mit den medizinischen Universitäten und dem jeweils zuständigen Unterrichtsministerium in Verbindung zu treten.

2.11 Der Vermittler und seine Vertreter Vorort, werden folgende Dienstleistungen (nur im Premium - Paket enthalten) anbieten:

-          Abholservice vom jeweiligen Flughafen,

-          Immatrikulation bei der jeweiligen Universität,

-          Universitätsführung und Präsentation,

-          Organisation von wichtigen Bücherlisten für den Studienbeginn,

-          Kostenlose Zimmerreservierung in einem Hotel, Pension usw.

-          Suche und Unterstützung bzw. auch Vermittlung einer geeigneten Unterkunft,

-          Unterstützung bei den Umzugsvorbereitungen,

-          Anmeldung bei der Meldebehörde und Hausarzt,

-          Beratung bei Krankenversicherung und anderen Versicherungen,

-          Hilfe bei Eröffnung eines Bankkontos,

-          Kostenlose Prepaid Handykarte,

-          Kostenlose telefonische Beratung.

 

3.      Pflichten des Bewerbers:

3.1 Alle geforderten Informationen sind an den Vermittler weiterzugeben. Die Angaben müssen vollständig und richtig sein.

3.2 Dem Vermittler sind alle erforderlichen Dokumente und beglaubigte Kopien bereitzustellen

3.3 Die erforderlichen Unterlagen sind rechtzeitig per Post an den Vermittler zu schicken.

3.4 Der Vermittler muss sofort nach Vertragsunterschrift über Bewerbungen an anderen Universitäten informiert werden.

3.5 Über Änderungen, die Einfluss auf den Antrag eines Studienplatzes haben, muss der Vermittler ebenfalls informiert werden. Sollte der Bewerber seine Bewerbung zurückziehen wollen, muss er den Vermittler spätestens 10 Tage vor Anmeldefrist der jeweiligen Universität darüber informieren.

3.6 Die Zahlung der Rechnungen muss innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellungsdatum erfolgen.

3.7 Der Bewerber muss während des gesamten Bewerbungsprozesses über Mittel der Kommunikation erreichbar sein (Telefon, E-Mail usw.)

4.      Vergütung:

Die Gebühren für Antrag, Beratung, Übersetzungen, Beglaubigungen, Vermittlung, Registrierung und Dienstleistungen vor Ort, sind unterschiedlich, je nach Universität und EU-Land, sowohl mit unserem Basic Paket, als auch mit unserem Premium Paket, und zwar wie folgt:

-          Universität Cluj-Napoca, Rumänien- Basic Paket: 4000€ oder Premium Paket: 5000€

-          Universität Cluj Tiermedizin, Rumänien- Basic Paket: 3300€ oder Premium Paket: 4200€

-          Universität Timisoara, Rumänien- Basic Paket: 4000€ oder Premium Paket: 4700€

-          Universität Targu-Mures, Rumänien- Basic Paket: 4000€ oder Premium Paket: 4700€

-          Universität Craiova, Rumänien- Basic Paket: 4000€ oder Premium Paket: 4700€

-          Universität Iasi, Rumänien- Basic Paket; 4000€ oder Premium Paket; 4700€

-          Universität Varna, Bulgarien- Basic Paket: 4700€ oder Premium Paket: 6000€

-          Universität Sofia, Bulgarien- Basic Paket: 4700€ oder Premium Paket: 6000€

-          Universität Sofia Tiermedizin, Bulgarien- Basic Paket: 4000€ oder Premium Paket: 4500€

-          Universität Pleven, Bulgarien- Basic Paket; 4700€ oder Premium Paket: 6000€

-          Universität Plovdiv, Bulgarien- Premium Paket: 7500€

-          Universität Zagreb, Kroatien- Basic Paket: 4700€ oder Premium Paket: 6000€

-          Universität Kaunas, Litauen- Basic Paket: 4000€ oder Premium Paket: 6500€

-          Universität Kaunas Tiermedizin, Litauen- Basic Paket: 4000€ oder Premium Paket: 5300€

-          Universität Riga, Lettland- Basic Paket: 4700€ oder Premium Paket: 7000€

-          Charles Universität Prag, Tschechien- Basic Paket: 4700€ oder Premium Paket: 7000€

-          Charles Universität Hradec Kralove, Tschechien- Basic Paket: 4700€ oder Premium Paket: 7000€

-          Charles Universität Pilsen, Tschechien- Basic Paket: 4700€ oder Premium Paket: 7000€

-          Universität Comenius Bratislava, Slowakei- Basic Paket: 4700€ oder Premium Paket: 7000€

-          Universität Jessenius Martin, Slowakei- Basic Paket: 4700€ oder Premium Paket: 7000€

-          Universität Kosice, Slowakei- Basic Paket: 4000€ oder Premium Paket: 6000€

-          Universität Stettin, Polen- Basic Paket: 4700€ oder Premium Paket: 7000€

-          Universität Breslau, Polen- Basic Paket: 4700€ oder Premium Paket: 7000€

-          Universität Budapest, Ungarn (auf Deutsch)- Basic Paket: 5500€ oder Premium Paket: 8000€

-          Universität Budapest, Ungarn (auf Englisch)- Basic Paket: 5500€ oder Premium Paket: 8000€

-          Universität Pecs, Ungarn (auf Deusch)- Basic Paket: 5500€ oder Premium Paket: 8000€

-          Universität Pecs, Ungarn (auf Englisch)- Basic Paket: 5500€ oder Premium Paket: 8000€

-          Universität Debrecen, Ungarn- Basic Paket: 5500€ oder Premium Paket: 8000€

-          Universität Szeged, Ungarn (auf Deutsch)- Basic Paket: 5500€ oder Premium Paket: 8000€

-          Universität Szeged, Ungarn (auf Englisch)- Basic Paket: 5500€ oder Premium Paket: 8000€

             (Alle unsere Preise sind Nettopreise)

     

Zahlungen:

I. Die erste Zahlung in Höhe von 750 € ist mit Vertragsabschluss fällig. Dieser Teilbetrag wird vom Vermittler für die Bewerbungsvorbereitung benützt, und zwar wie folgt: Übersetzungen sowie Beglaubigungen von Dokumenten, in der jeweiligen Landessprache. Für diese erste Zahlung, wird von dem Vermittler eine Rechnung erstellt, die der Bewerber innerhalb von 14 Tagen zu begleichen hat.

II. Die zweite Zahlung ist das Erfolgshonorar für den Vermittler, gerechnet als der jeweils gewählte Paket Preis (Basic oder Premium), minus der ersten Zahlung in Höhe von 750€. Der Zahlung des Erfolgshonorars ist nachzukommen, sobald eine Zusage der jeweiligen der Universität erfolgt ist. Die Zusage der jeweiligen Universität erfolgt schriftlich in einer der folgenden Formen: per Brief, per E-Mail, über das Online System der jeweiligen Universität oder auch öffentlich über die Homepage der jeweiligen Universität.

Andere Zahlungsbedingungen:

4.1 Der Vermittler erhält kein Erfolgshonorar, wenn dem Bewerber kein Studienplatz zugesichert werden kann.

4.2 Möchte der Bewerber an mehreren Universitäten einen Studienplatz beantragen, so sind entsprechende Mehrkosten für Übersetzungen, Beglaubigungen und Bearbeitungsgebühren zu entrichten (bei Wahl des Basic Pakets kostet eine zweite Bewerbung zusätzlich 500€). Bei Wahl des Premium Pakets ist eine zweite Bewerbung (falls notwendig) kostenlos.

4.3 Wurde der Bewerber von dem Vermittler bei mehreren Universitäten angemeldet und es erfolgt auch die Zusage von mehreren Universitäten, so wird dem Vermittler nur eine einmaliges Erfolgshonorar gezahlt.

4.4 Sofern der Vermittler seine vertraglichen Verpflichtungen erfüllt hat, der Bewerber aber sein Studium nicht antreten sollte, so hat der Bewerber eine Aufwandsentschädigung in Höhe des jeweiligen Basic Pakets, für die Universität, die dem Bewerber den Platz zugesichert hat, an den Vermittler zu entrichten. Bei Zusagen von mehreren Universitäten und insofern der Bewerber bei keiner dieser Universitäten antreten möchte, hat der Bewerber nur eine einmalige Aufwandsentschädigung an den Vermittler zu entrichten. Hat der Bewerber den Ihm vermittelten Studienplatz angenommen und diesbezüglich dem Vermittler auch eine Zusage erteilt, hat der Bewerber die volle Gebühr (Basic oder Premium Paket) an den Vermittler zu entrichten.

5.      Vertragsdauer:

Der Vertrag gilt ab dem Datum, der Unterzeichnung von beiden Parteien, bis zum Ende des Vermittlungsprozesses. Dieser ist abgeschlossen, sobald der Bewerber eine Zulassungsbescheinigung der Universität erhalten hat.

 

6.      Winderrufsrecht:

Der Bewerber hat das Recht ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag schriftlich (Brief, Fax, E-Mail) zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage, nach Unterschriftsdatum dieses Vertrages, soweit nichts anderes bestimmt ist. Sollte der Bewerber jedoch innerhalb dieser 14 Tage bereits eine Liste mit den notwendigen Dokumenten von MCV.Vermittlung für die Bewerbung an einer Universität erhalten haben, so ist das oben genannte Widerrufsrecht nicht mehr gültig.

 

7.      Beendigung des Vertrages:
Beide Vertragsparteien sind berechtigt, diesen Vertrag spätestens 14 Tage vor Anmeldefrist der jeweiligen Universität, zu kündigen. Erfolgt die Kündigung durch den Bewerber innerhalb dieser Frist, wird die erste Zahlung (Bearbeitungsgebühr) nicht zurückerstattet. Eine Auflösung des Vertragsverhältnisses zu einem späteren Zeitpunkt ist unter 4.4 dieses Vertrages geregelt. Hält sich der Bewerber nicht an die vorgegebenen Termine (Anmeldefristen, Prüfungen), so hat Vermittler das Recht, diesen Vertrag zu kündigen. In diesem Fall wird die erste Zahlung (Bearbeitungsgebühr) nicht zurückerstattet. Zusätzlich wird der Vermittler dem Bewerber eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 750€ (zzgl. 19% MwSt.) in Rechnung stellen. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

 

8.      Vertragsänderungen / Salvatorische Klausel:
Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages zu ihrer Rechtsgültigkeit der Schriftform und Nebenabreden sind nicht getroffen. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt das den Vertrag im Übrigen nicht. An Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung, gilt eine solche als vereinbart, die dem von den Parteien gewollten Zweck, der unwirksamen oder undurchführbaren Regelung am Nächsten kommt.

 

9.      Datenschutz:
Personenbezogene Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte, die im Rahmen der Verrichtung der Vermittlungstätigkeit erhoben werden, ist der Auftraggeber einverstanden.